Montag, 08.07.2013

Nach einem kurzen Zwischentopp im viktorianischen Ballater, besichtigen wir Balmoral Castle, wo die Royals ihre Sommerfrische verbringen. Der Prunk ist wirklich beeindruckend. Derzeit wird gerade wieder alles penibelst für die Ankunft der Royals hergerichtet. Die Nacht verbringen wir am romantischen Loch Rannoch.

20130708_Schottland_04200-04201 20130708_Schottland_04157 20130708_Schottland_0415120130708_Schottland_04254 20130708_Schottland_04297 20130708_Schottland_04236

Sonntag, 07.07.2013

Wir besuchen einige Whisky Destillerien und machen so manche Führung mit. Eine Verkostung ist inbegriffen und wir müssen aufpassen nicht zu viele zu verkosten. Wenns am besten schmeckt, soll man ja aufhören. Leider hüten die Destillerien ihre Geheimnisse der Herstellung des “Lebenswassers” wie einen Augapfel und wir dürfen nur in der Glenfiddich Destillerie einige Bilder machen.

20130707_Schottland_03867 20130707_Schottland_03873 20130707_Schottland_03878 20130707_Schottland_0395020130707_Schottland_03970 20130707_Schottland_03963 20130707_Schottland_04010

Samstag, 06.07.2013

Die Highland Games in Forres sind eine Kombination aus Sportwettkämpfen und Volksfest, ein absolut einmaliges Spektakel. Den ganzen Tag über finden Wettkämpfe wie Hammerwerfen (Throwing the Hammer), Baumstammüberschlag (Tossing the Caber), Kugelstoßen (Shot), Tauziehen (Tug-o-war) statt. Daneben gibt es noch Leichtathletikwettkämpfe, Tanz- und Dudelsackwettbewerbe.
Besonders eindrucksvoll ist der Einzug aller Bagpipe Bands die zusammen “Scotland the Brave” spielen. Es sind sicher über 200 Musiker lautstark zu hören. Vor langer Zeit wurde manchem Gegner so das Fürchten gelehrt. Bei der Suche nach einem Stellplatz erleben wir noch einen stimmungsvollen Tagesausklang.

20130706_Schottland_03380 20130706_Schottland_03569 20130706_Schottland_03341 20130706_Schottland_0357520130706_Schottland_03238 20130706_Schottland_03706 20130706_Schottland_03515 20130706_Schottland_03525 20130706_Schottland_03560 20130706_Schottland_0376220130706_Schottland_03841 20130706_Schottland_03852 20130706_Schottland_03859

Freitag, 05.07.2013

Um 3:30 erlebe ich beim “Bow Fiddle Rock” einen dieser magischen Momente wenn sich Sonne und Wolken abwechseln und ein tolles Farbenspiel zaubern. Nur das Schreien der Seevögel und sonst nichts. Schottland pur. Auf dem Weg zum Duff House fahren wir durch einen wunderschönen Buchenwald, mit knorrigen Bäumen. Anschließend spazieren wir durch das kleine Fischerdorf Crovie und beobachten die Vogelkolonie am Troup Head, mit tausenden brütenden Tölpeln. Ein ohrenbetäubendes Spektakel. Den Abend lassen wir in Pennan ausklingeln. Dieses zauberhafte Dorf war für den Film Local Hero eine stimmungsvolle Kulisse.

20130705_Schottland_02309 20130705_Schottland_02370 20130705_Schottland_02396 20130705_Schottland_02443 Kopie20130705_Schottland_02554 20130705_Schottland_02562 20130705_Schottland_02742 20130705_Schottland_02760 20130705_Schottland_02786 20130705_Schottland_02849 20130705_Schottland_02899 20130705_Schottland_02961 20130705_Schottland_02974 20130705_Schottland_02981

 

 

Donnerstag, 04.07.2013

 Auf Grund des schönen Wetters und teils technischen Gründen (Free WIFI ist nicht sehr verbreitet und der Datenstick fuktioniert weder auf den Inseln, noch in den Highlands) gibt es heute ein Update in Zeitraffer. Es bleibt einfach keine Zeit alles unter einen Hut zu bringen. Es gibt daher eher Bilder anstatt Worte.

In Fortrose erleben wir einen tollen Sonnenaufgang über Fort George. Kurze Teit später regnet es kurz für einen Regenbogen, die Sonne bricht durch und bei sommerlichen Temperaturen fahren wir durch Landschaften, die uns an die Toskana erinnern. Im Vorbeifahren besuchen wir Brodie Castle und in Branderburgh schauen wir den Surfern zu. Den Sonnenuntergang erleben wir beim “Bow Fiddle Rock”.

 20130704_Schottland_0204420130704_Schottland_02071 20130704_Schottland_02079 20130704_Schottland_02111 20130704_Schottland_02193 20130704_Schottland_02231

 

 

 

 

 

Mittwoch, 03.07.2013

Um 6 Uhr kommt urplötzlich die Sonne für wenige Minuten aus den dichten Wolken hervor. Schnell sind ein paar stimmungsvolle Morgenaufnahmen auf den Sensor gebannt. Es ist wirklich erstaunlich, in welcher Geschwindigkeit sich die Lichtverhältnisse ändern. Faszinierend.
Ganz ohne andere Besucher präsentiert sich die Smoo Cave eine 60 Meter lange und 40 Meter hohe Grotte. Da aber immer noch kein “Fotowetter” herrscht, verlassen wir die Gegend von Durness und fahren weiter Richtung Kinlochbervie. Leider verabschiedet sich unser Spannungswandler. Kein Strom für Laptop und Batterien. Wir brechen gleich auf Richtung Ullapool, um uns einen neuen zu besorgen. Im ganzen Ort ist leider keiner aufzutreiben. Ein netter Computerfreak ordert in einem Geschäft in Inverness ein Gerät für uns. Bis 20 Uhr können wir es abholen. Um 19:45 Uhr kommen wir nach Inverness, kaufen den Spannungswandler und bauen ihn danach gleich ein. Happy End.

20130703_Schottland_01816 20130703_Schottland_01841 20130703_Schottland_0182220130703_Schottland_01911 20130703_Schottland_01915 20130703_Schottland_01937 20130703_Schottland_01942 20130703_Schottland_01986

 

Dienstag, 02.07.2013

Grau in grau empfängt uns der Tag an der Sango Bay. Es sieht auch nicht nach Wetterbesserung aus. Es ist genau so ein Wetter. das einen Fotografen frustet. Den Tag verbringen wir mit Wanderungen an der Balnakeil Bay bei Durness. Hier finden sich doch einige lohnende Motive. Am Abend haben wir Probleme mit unserer Bordbatterie, die wir aber Gottseidank beheben können. Wir schlafen wieder an der wunderschönen Sango Bay.

20130702_Schottland_01683 20130702_Schottland_01809

Montag, 01.07.2013

Um 4 Uhr geht es zu den Stacks of Duncansby. Es dauert aber lange Zeit bis die Sonne einen Weg durch die dichten Wolken findet. Aber schließlich erstrahlt die Landschaft wieder in magischem Licht. Eine wunderschöne Wanderung, die ich wieder einmal ganz allein genieße. Nein, doch nicht. Dutzende Schafe sind mein ständiger Begleiter.
Bei Dunnet Head weht eine steife Brise und wir brauchen einiges an Balancegefühl um uns den Klippen zu nähern. Die Aussicht auf die Vogelkolonien ist aber wirklich grandios. Am späten Abend genießen wir bei Strathy Point die wärmenden Sonnenstrahlen. Um 23 Uhr erreichen wir unseren Schlafplatz an der Sango Bay.

.20130701_Schottland_01266 20130701_Schottland_01322 20130701_Schottland_01353 20130701_Schottland_0133520130701_Schottland_01251 20130701_Schottland_01316 20130701_Schottland_0138220130701_Schottland_01477 20130701_Schottland_01455 20130701_Schottland_0141220130701_Schottland_01612 20130701_Schottland_01634 20130701_Schottland_01639

Sonntag, 30.06.2013

Schon von weitem hören wir die Falls of Shin, die in lautem Getöse einige Meter hinunter stürzen. Lachse sehen wir leider keine. In der menschenleeren Wildnis der Alladale Lodge besuchen wir die kleine Kirche von Croick, wo die im Jahre 1845 vertriebene Bauern ihr Lebewohl ins Fensterglas ritzten. Anschließend frühstücken wir beim romantischen Water of Glencalvie. Ein Sturm schüttelt unseren Bus ordentlich durcheinander und tiefhängende Wolken verfinstern den Himmel. Beim Märchenschloss Dunrobin Castle spazieren wir bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen durch einen prachtvollen Garten. Ein Höhepunkt ist die kurzweilig gestaltete Greifvogelshow. Im schönsten Abendlicht fahren wir vorbei an endlosen Wollgraswiesen zum nordöstlichsten Punkt Großbrittaniens. Bei Duncansby Head erleben wir wie die Sonne spektakulär hinter den Orkney Inseln untergeht.

20130630_Schottland_00844 20130630_Schottland_00876 20130630_Schottland_00903 20130630_Schottland_00934 20130630_Schottland_00952 20130630_Schottland_01051 20130630_Schottland_01063 20130630_Schottland_01096 20130630_Schottland_01116 20130630_Schottland_01148 20130630_Schottland_01170 20130630_Schottland_01178 20130630_Schottland_01189

Samstag, 29.06.2013

Leider sind wir aus verschiedensten Gründen in Verzug geraten. Einige technische Pannen und das schöne Wetter haben alle unsere Pläne etwa über den Haufen geworfen. Wir hoffen in den nächsten Tagen alle Updates nachholen zu können.

Zeitig in der Früh fahren wir in das Tal Connon. Die Straße führt durch verwunschene Wälder mit meterhohen Rhododendren und dicht bemoosten Bäumen. Der ruhig plätschernde Meig zieht sich mäandernd durch das Tal. Ein sehr ursprünglicher Teil Schottland, den wir hier genießen. Bei den Roggie Falls schauen wir den Lachsen zu, wie sie versuchen die Flusskaskade zu überwinden

.20130629_Schottland_00721 20130629_Schottland_00752 20130629_Schottland_00767 20130629_Schottland_00777 20130629_Schottland_00784 20130629_Schottland_00817